Aktuelle Corona-Regeln für eine Kursteilnahme

cz 4. November 2021

zurück



Ab dem 17. November 2021 gilt für Baden-Württemberg die ausgerufene Alarmstufe.

Was gilt für welche VHS-Angebote:




Offene Programmangebote (CoronaVO § 15, Abs. 1)Text

2G-Regel

Personen, die nicht immunisiert sind, dürfen nicht teilnehmen (gilt für Kursleitungen und Teilnehmende).

Ausnahmen für bestimmte Personenkreise siehe unten.

Integrationskurse, arbeitsmarktpolitische Maßnahmen, Prüfungen und Prüfungsvorbereitungen (CoronaVo § 15, Abs. 2,)Text

3G-Regel

Nicht immunisierte Personen müssen ein aktuelles negatives Testergebnis vorlegen. Bescheinigter Antigen-Schnelltest oder Selbsttest unter Aufsicht des geschulten VHS-Personals reicht aus. Bei mehrtägigen Kursen mind. 2 Tests pro Woche, einer davon immer am ersten Kurstag der Woche. (gilt für Kursleitungen und Teilnehmende)

   

Ausnahmen von der 2G-Beschränkung für Teilnehmende:

  • Kinder bis einschließlich 5 Jahre (gar keine Testpflicht)
  • Kinder bis einschließlich 7 Jahre, die noch nicht eingeschult sind (gar keine Testpflicht)
  • Grundschüler*innen, Schüler*innen eines sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentrums, einer auf der Grundschule aufbauenden Schule oder einer beruflichen Schule (Testung in der Schule)
  • Personen bis einschließlich 17 Jahre, die nicht mehr zur Schule gehen (negativer Antigen-Test erforderlich)
  • Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können (ärztlicher Nachweis notwendig, negativer Antigen-Test erforderlich)
  • Personen, für die es keine allgemeine Impfempfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO) gibt (negativer Antigen-Test erforderlich)
  • Schwangere und Stillende, da es für diese Gruppen erst seit dem 10. September 2021 eine Impfempfehlung der STIKO gibt (negativer Antigen-Test erforderlich)

Volkshochschulen sind verpflichtet, die vorzulegenden Test-, Impf- oder Genesenennachweise zu überprüfen.

Wer gilt als immunisiert?

Als immunisiert gilt, wer vollständig geimpft ist oder als Genesen gilt.

Als Geimpft gilt:

  1. Wer eine vollständige Corona-Schutzimpfung erhalten hat und wenn seit der letzten erforderlichen Einzelimpfung mindestens 14 Tage vergangen sind.
  2. Wer von einer Corona-Infektion genesenen ist und hiernach eine verabreichte Impfstoffdosis erhalten hat und hiernach mindestens 14 Tage vergangen sind.

Nachweis durch Vorlage des Impfbuchs oder eines Impfzertifikats oder des digitalen Impfnachweises (Smartphone-App)

Als Genesen gilt:

  • wer im Besitz eines Genesenennachweises ist.

Nachweis durch Vorlage eines Genesennachweis (Achtung: dieser Nachweis ist nur bis 6 Monate nach der Corona-Infektion gültig!)

Maskenpflicht

Es gilt eine generelle Maskenpflicht während des Kurses, außer

  • im Freien, wenn der Mindestabstand von 1,5 m durchgängig eingehalten werden kann, z.B. bei entsprechender Bestuhlung oder Platzierung der Matten.
  • für Kinder unter sechs Jahren
  • für Personen, die aus gesundheitlichen oder anderen zwingenden Gründen keine Maske tragen können, dies muss durch ein ärztliches Attest bestätigt werden
  • bei der Sportausübung (d.h. bei Bewegungskursen keine Maskenpflicht während der Ausübung, aber Maskenpflicht z.B. auf dem Weg zur Matte usw.)
  • beim Unterricht in Gesang und Blasinstrumenten. In diesen Kursen müssen besondere Schutzmaßnahmen ergriffen werden (u.a. Mindestabstand 2 m).
  • Bei Kursen für die berufliche Ausbildung, sowie Prüfungen und Prüfungsvorbereitungen, der Durchführung von arbeitsmarktpolitischen Maßnahmen und sonstigen beruflichen Fort- und Weiterbildungen, von Sprach- und Integrationskursen, wenn für den Zutritt ein Test-, Impf- oder Genesenennachweis vorgelegt werden muss und der Mindestabstand von 1,5m zuverlässig eingehalten werden kann.

Umsetzung

Teilnehmende legen die Nachweise zu Kursbeginn persönlich der Kursleitung vor. Die Kursleitung bestätigt durch Abhaken der Anwesenheit auf der Teilnehmendenliste, dass die 2G oder 3G-Regel (je nach Angebot – siehe Tabelle) des jeweiligen Teilnehmenden erfüllt ist. Auf der Anwesenheitsliste wird aus Datenschutzgründen nicht personenbezogen eingetragen, ob die Personen geimpft, genesen oder getestet sind.

Impfmöglichkeiten

  • Vereinzelte Impfaktionen durch Mobile Impfteams des Landes. Ankündigung über die Tagespresse und über die Aktion DRANBLEIBEN.

Testmöglichkeiten

Seit 14.11.2021 sind Bürgertest (Antigen-Schnelltests) wieder kostenfrei.

  • Testzentren im Landkreis Emmendingen (meist kein PCR möglich)
  • Testzentren in anderen Landkreisen (meist kein PCR möglich)
  • Apotheken (auch PCR)
  • Tests am Arbeitsplatz mit Zertifikat des Arbeitgebers (meist kein PCR möglich)

nach oben

Volkshochschule Nördlicher Breisgau

Am Gaswerk 3
79312 Emmendingen

E-Mail & Internet

info@vhs-em.de
Kontaktformular

Telefon & Fax

Telefon: 07641/92 25 0
Fax: 07641/92 25 33

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2021 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG