Max Beckmann

zurück



Der Kurs kann nur telefonisch gebucht werden.

Dienstag, 17. Dezember 2019 09:30–11:00 Uhr

Kursnummer 12010
Dozent Wolfram Zimmer
Datum Dienstag, 17.12.2019 09:30–11:00 Uhr
Gebühr 8,00 EUR
Ort

Musikschule
Am Gaswerk 5
79312 Emmendingen
Vorspielraum (102)

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren. Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Kurs weiterempfehlen


Beckmann wurde 1884 in Leipzig geboren und ist 1950 in New York gestorben. Seine Lebensdaten fallen in eine dramatische Zeit. Er studierte Kunst in Weimar und anschließend in Berlin, dem damals außergewöhnlichsten Kunstzentrum in Deutschland. Im 1. Weltkrieg diente er als Sanitätssoldat und überlebte traumatisiert. Sein anfänglicher Realismus ändert sich zunehmend zu einem extremen Expressionismus mit drastischer Formgebung der menschlichen Figur. Schwarz umschließt die bunten Farbtöne und drückt damit Unheilvolles, Schutzlosigkeit und Hoffnungslosigkeit aus. Seine Bildthemen sind politik- und sozialkritisch voller symbolischer und allegorischer Bezüge. 1927 erhält er eine Professur in Frankfurt, die abrupt 1933 mit seiner Entlassung im III. Reich endete. Seine Kunst galt den Nazis als entartet. Beckmann emigriert 1937 nach Amsterdam und 1947 in die USA nach NY.


nach oben

Volkshochschule Nördlicher Breisgau

Am Gaswerk 3
79312 Emmendingen

E-Mail & Internet

info@vhs-em.de
Kontaktformular

Telefon & Fax

Telefon: 07641/92 25 0
Fax: 07641/92 25 33

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2019 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG